Standorte_Hanau_1_B.jpg
HanauHanau

Sie befinden sich hier:

  1. Über uns
  2. Wir über uns
  3. Standorte
  4. Hanau

Rettungswache Hanau

Die Rettungswache Hanau, am nordöstlichen Stadtrand liegend, wurde im April 2012 nach etwa achtmonatiger Bauzeit eröffnet. Dieser Standort stellt unsere Hauptrettungswache dar und ist gleichzeitig Verwaltungssitz der DRK Rettungsdienst Main-Kinzig gGmbH und des DRK Kreisverband Hanau e.V.. Mit der Anerkennung als Lehrrettungswache besteht hier zudem die Möglichkeit zur Ausbildung zukünftiger Rettungsfachkräfte.


Je nach Wochentag und Uhrzeit sind an der Rettungswache Hanau folgende Fahrzeuge besetzt:

  • zwei Mehrzweckfahrzeuge im 24-Stunden-Dienst
  • drei Mehrzweckfahrzeuge im Tagdienst
  • zwei Krankentransportwagen im Tagdienst
  • ein Adipositas-Mehrzweckfahrzeug zur Nachbesetzung durch Dienst habende Besatzungen
  • fünf Reserve-Mehrzweckfahrzeuge
  • ein Reserve-Krankentransportwagen
  • ein Reserve-Notarzteinsatzfahrzeug

Des Weiteren erfolgt von hier aus die Besetzung der beiden Rettungsmittelstellplätze Hanau-Nord und Hanau-Klinikum. Die Besatzungen der dortigen, rund um die Uhr in Dienst befindlichen Mehrzweckfahrzeuge beginnen ihre Tätigkeit dann jeweils von der Hauptwache aus und beenden diese auch hier.

Mit dem Umzug in die neue Rettungswache an der Johann-Carl-Koch-Straße konnte ein sich jahrelang entwickelnder Zustand der räumlichen Enge und Improvisation in der alten Wache an der Feuerbachstraße beendet werden. Eingeklappte Außenspiegel an den Rettungsmitteln in der Fahrzeughalle, auf dem Gelände verteilte Einrichtungen zur Reinigung und Desinfektion von Mensch, medizinischem Material und Fahrzeugen sowie dunkle Aufenthaltsräume gehören damit glücklicherweise der Vergangenheit an. Stattdessen entsprechen die neuen Räumlichkeiten den Anforderungen an eine moderne Rettungswache und zeichnen sich durch deutlich kürzere Wege zu den Fahrzeugen, hohe Hygienestandards und eine zentralere Lage mit schnellem Anschluss an mehrere Hauptverkehrsstraßen aus. Darüber hinaus ergeben sich durch die benachbarte Lage zur Hauptfeuerwache Hanau wertvolle Synergieeffekte.