Sie sind hier: Über uns / Qualitätssicherung

Lust, bei uns mitzumachen?

Hier geht es zur
Online-Bewerbung

Wichtig für den Notfall


Kontakt

DRK Rettungsdienst Main-Kinzig gGmbH
Johann-Carl-Koch-Straße 4
D-63452 Hanau
Telefon 06181 106-0
Telefax 06181 106-200

info[at]drk-hanau[dot]de

Qualitätssicherung

Sie legen Ihr wertvollstes Gut in unsere Hände: Ihre Gesundheit – Wir nehmen diese Herausforderung an und bieten höchste Qualität bei Ihrer Versorgung und dem Transport! Allerdings stellt Qualität im Rettungsdienst keinen starren Begriff dar. Vielmehr erfordert der stetige Wandel der Rahmenbedingungen, wie etwa neue gesetzliche Anforderungen oder technische Veränderungen, aber auch die Erfahrung aus unserer bisherigen Tätigkeit eine ständige Entwicklung im Sinne eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses.

Um qualitätsbezogene Handlungsabläufe festlegen zu können, bedarf es eines entsprechenden Systems. Diese so genannten Qualitätsmanagementsysteme unterliegen einer Norm, deren Einhaltung in regelmäßigen Abständen von unabhängigen Organisationen überprüft und mit Erteilung eines Zertifikats bestätigt wird.

Mit der erstmaligen Zertifizierung im Jahr 2003 wurde dem Hanauer Rettungsdienst als einem der ersten DRK Rettungsdienste in Hessen die Einhaltung der Qualitätsnormen bestätigt. Seitdem hat sich auf dem Feld der rettungsdienstlichen Tätigkeit viel geändert – und so verwundert es auch nicht, dass die Anforderungen an das Qualitätsmanagementsystem sukzessive gesteigert wurden.

Heute werden wir nach der Norm DIN EN ISO 9001:2008 überprüft. Sowohl die im Abstand von drei Jahren erfolgenden Zertifizierungen als auch die dazwischenliegenden, jährlichen Überwachungsaudits führt in unserem Hause der TÜV Hessen als neutrale Prüfstelle durch. Dabei werden unter anderem die Ausstattung der Einsatzfahrzeuge, die Einhaltung der Hygienebestimmungen und Ausbildungsstandards sowie die korrekte Verfahrensweise im Umgang mit der Medizintechnik überprüft. Hinzu kommt die Ermittlung der Kundenzufriedenheit durch eine stichprobenartige Befragung der von uns beförderten Personen.

Doch was bedeutet Qualitätssicherung im Rettungsdienst konkret? – Das zentrale Instrument des Systems stellt das Qualitätsmanagement-Handbuch dar, in dem alle relevanten Arbeitsabläufe erfasst und mit entsprechenden Handlungsschemata beschrieben sind. Sowohl im Bereich der Verwaltung als auch im regulären Einsatzdienst übt damit jeder Mitarbeiter seine Tätigkeit anhand niedergeschriebener Verfahrensanweisungen aus. Für den Einsatzdienstmitarbeiter bedeutet dies beispielsweise, dass er bei Indienststellung eines Fahrzeugs dieses auf Vollständigkeit, Funktionsfähigkeit und Verkehrssicherheit zu überprüfen hat.

Die Vorteile dieses Systems liegen auf der Hand! Neben einer höheren Qualität bei der Patientenversorgung verbessert sich durch strukturiertes Vorgehen auch die Effizienz der einzelnen Arbeitsabläufe. Daraus resultieren die (personelle und materielle) Schonung von Ressourcen sowie die Erhöhung der Kunden- und Mitarbeiterzufriedenheit. Darüber hinaus ermöglichen sie die Verbesserung der inner- und außerbetrieblichen Kommunikation, letztere beispielsweise im Hinblick auf die Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern. Zusammenfassend gesehen erhöhen die genannten Aspekte des Weiteren die Wettbewerbsfähigkeit, was gerade im Hinblick auf die Ausschreibung rettungsdienstlicher Leistungen von erheblicher Bedeutung ist.

Bei allen bisherigen Überprüfungen konnten wir sehr gute Ergebnisse erzielen, was den hohen Leistungsstandard unserer Tätigkeit belegt. Trotzdem erfordern zukünftige Entwicklungen auch weiterhin eine stetige Anpassung, um „am Ball zu bleiben“.